Cookie-Settings // Cookie-Einstellung
Article // Artikel
DE EN

Polycon-Sichtbetonelemente für Strafjustizzentrum

139020016_2bcae2c216.jpeg

Die Fassade des neuen Strafjustizzentrums umfasst eine Fläche von 21.000 m²

Figure: Conae

Der Neubau des Münchner Strafjustizzentrums ist das derzeit größte Hochbauprojekt des Freistaates Bayern. Seine ca. 21.000 m² große Fassade wurde mit Polycon-Elementen verkleidet, die eine schöne Sichtbetonoptik bieten und vergleichsweise leicht sind. Das Gebäude umfasst eine Fläche von 39.000 m² – was der von 5,5 Fußballfeldern gleichkommt. Und es hat ein Volumen von 450.000 m³ – was dem von 675 Reihenhäusern entspricht. Im Strafjustizzentrum sollen künftig 1.300 Mitarbeiter von sieben Justizbehörden arbeiten. Hierfür umfasst es 840 Büros, eine Tiefgarage mit 400 Stellplätzen sowie 54 Sitzungssäle, deren größter auf eine Besucherzahl von 200 Personen ausgerichtet ist.

BFT INTERNATIONAL - BFT
Fontsize // Schriftgröße
Small // Klein Large // Groß