Cookie-Settings // Cookie-Einstellung
Article // Artikel
DE EN

Beton-Schlitzrinnen für niederländische Streusalz-Stützpunkte

139020863_dc49bf8baf.jpeg

Im Rahmen des Programms „Wegensteunpunten Rijkswaterstaat“ werden 42 von 55 Straßenstützpunkten in den Niederlanden entweder neu gebaut oder saniert

Figure: Jura BV

Überall dort, wo wassergefährdende Stoffe abgefüllt, umgeschlagen oder gelagert werden, ist es zu vermeiden, dass diese ins Grundwasser gelangen. Auch Streusalz gehört zu diesen Stoffen, denn gelangt es durch Versickerung ins Grundwasser, kann dies weitreichende Schäden verursachen. Neben der üblichen Längsentwässerung entlang der Straßen gilt es auch, die Lager- und Umschlagsplätze für Streusalz in dieser Hinsicht „sicher“ zu machen. An die Entwässerungssysteme in diesen Bereichen werden daher hohe Anforderungen gestellt. Eine gute Lösung hierfür kommt in den Niederlanden zum Einsatz. Hier setzt man bei der Sanierung zahlreicher sogenannter Straßenstützpunkte auf ein spezielles Entwässerungssystem.

BFT INTERNATIONAL - BFT
Fontsize // Schriftgröße
Small // Klein Large // Groß